SSID Broadcast deaktivieren

22 05
2009

Tag der geschlossenen Tür.

Jeder Computer mit Wireless LAN kann Access Points aufspüren. Hierzu reicht meist die Software, die der WLAN-Karten Hersteller mit ausliefert oder das Windows Standard Tool wie in der Abbildung zu sehen.

Der SSID-Broadcast wird in den meisten Fällen in der gleichen Maske geändert, in der auch die SSID angelegt wird, wie in der Abbildung unter SSID Wahl zu sehen ist. Einige wenige Router, wie z.B. gewisse Modelle der Firma D-Link haben diese Einstellung unter dem Button ‚Performance‘ versteckt.

Gefundene Netwerkverbindungen

Gefundene Netwerkverbindungen

Hier wurden 2 verschiedene Netzwerke gefunden. Der 2te Eintrag enthält die SSID ‚default‘. Auf Grund der Wohngegend in der ich gesucht hatte, weiß ich dass es ein D-Link WLAN Access Point ist. Hierfür sprechen 3 Faktoren:

  • In der Gegend ist lediglich ein Telefonanbieter – nicht Telekom – verfügbar.
  • Dieser Anbieter hat in seinen Angeboten D-Link Router und nur wenig andere Hersteller.
  • D-Link Router haben die Standard SSID ‚default‘, die anderen Hersteller die die Telefongesellschaft anbietet, nicht.

Würde der Betreiber des Netzwerkes seine SSID ändern, wie im vorausgehenden Punkt besprochen, würde ein wichtiger Anhaltspunkt wegfallen. Würde er zusätzlich das Broadcasting deaktivieren, wäre sein Netzwerk erst gar nicht in meiner Liste.

Tags: ,

Kategorien: WLAN einrichten