WLAN Reichweite erhöhen

Sie kennen das: Wenn Sie sich von Ihrem Access Point entfernen, verringern sich sowohl Ihre Bandbreite als auch Ihr Signal, bis Sie schlussendlich gar kein Signal mehr empfangen. Oft ist der Empfangsbereich des Access Points einfach zu gering. Deshalb möchte ich Ihnen hier Methoden zeigen, mit denen Sie die Reichweite Ihres WLAN Access Points erhöhen können.

Nutzen Sie folgende Methoden zur Erweiterung Ihrer WLAN Reichweite:

  1. Wireless Distribution System (WDS) für mehr WLAN Reichweite.
    Wenn Sie ein überdurchschnittliche großes Gebiet mit Signalen abdecken wollen, sollten Sie an ein WDS denken. Ein WDS ist mit der Anschaffung zusätzlicher Hardware verbunden, erreicht dadurch jedoch eine sehr hohe Erweiterbarkeit. Dies kann für Sie geeignet sein, wenn Sie bespielsweise Ihr nebenanstehendes Geschäft mit Ihrem privaten Netzwerk verbinden möchten.
  2. 5 Tipps für mehr WLAN Reichweite ohne zusätzliche Hardware!
    In diesem Artikel lesen Sie, wie Sie Ihre WLAN Reichweite ohne zusätzliche Hardware erweitern können. Für diese 5 Tipps sind keine zusätzlichen Anschaffungen nötig. Der Reichweitengewinn fällt dementsprechend auch nicht so deutlich wie bei einem WDS aus. In Einzelfällen können sie jedoch zu einem deutlich stärkeren Signal führen.
  3. WLAN Antenne für mehr Reichweite
    Der dritte Teil dieser Serie ist für Sie geeignet, wenn ein WDS für Sie zu teuer oder einfach übedimensioniert ist, die Tipps aus Teil 2 jedoch für Ihre Belange nicht ausreichen. Eine WLAN Antenne ist sehr günstig in der Anschaffung (für 10-20 Euro können Sie bereits gute WLAN Antennen kaufen), sehr einfacher Einbau und erreicht teilweise sehr, sehr gute Reichweitengewinne.
  4. WLAN Reichweite aus der Steckdose
    Im vierten und vorerst letzten Teil der Serie „WLAN Reichweite erhöhen„, stelle ich Ihnen ein wirklich elegantes Gerät vor. Der vorgestellte WLAN-Repeater wird einfach nur in die Steckdose gesteckt und kann somit den Anforderungen entsprechend ausgerichtet werden.