WLAN Sicherheit

Im Kapitel WLAN Sicherheit finden Sie verschiedene Hintergrundinformationen zur Absicherung Ihres Wireless LANs. Die Sicherheitsartikel sind oft aus der Prespektive des Hackers / Angreifers geschrieben, um deren Vorgehensweise verdeutlichen zu können.

Durch das Kennenlernen der Vorgehensweisen von potentiellen Hackern werden Sie verstehen, warum einzelne Maßnahmen nicht zur Sicherheit Ihres WLAN ausreichen werden . sie sollten alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit der Aufwand für Hacker so hoch wie nur möglich wird.

  • Wardriving
    Wardriving bezeichnet eine spezielle Vorgehensweise von Hackern die versuchen in Ihr Wireless LAN einzudringen. Lesen Sie hier mehr über Wardriving.
  • SSID identifizieren
    Der erste Schritt eines potentiellen Angreifers der in Ihr WLAN eindringen will, ist Ihre SSID zu identifizieren. Wie einfach das ist, wird hier beschrieben.
  • Netzwerkschlüssel knacken
    Wie leicht ein WEP Netzwerkschlüssel zu knacken ist und warum Sie deshalb unbedingt WPA als Verschlüsselung für Ihr WLAN wählen sollten!
  • IP Adressraum ermitteln
    Ist der Hacker erst in ein Netzwerk eingedrungen, ist die Ermittlung des IP Adressraumes mit Sicherheit kein Problem mehr.
  • MAC Adresssperrung umgehen
    Ein MAC-Adressen Filter ist eine wichtige Komponente beim Absichern eines Drahtlosen Netzwerkes. Ob es absoluten Schutz gewährt, erfahren Sie hier.
  • Warchalking
    Warchalking ist eine Methode die Wardriver und Warwalker einsetzen, um Informationen über gefundene Wireless Netzwerke an gleichgesinnte weiterzugeben.

Fazit

Wenn Sie die Hintergründe verstehen und entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen, erhöht sich der Aufwand den ein Hacker investieren muss. Da es ausreichend viele ungesicherte WLANs gibt, wird der Hacker i.d.R. von Ihrem Netzwerk ablassen und sich ein leichteres Opfer suchen.